Datenschutz

Datenschutzrechtliche Unterrichtung laut Art. 13 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO:

Verantwortlicher ist Mehr Demokratie e.V., Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin.

Datenschutzbeauftragte: Ramona Pump, datenschutzmaps on@mehr-demokratie.de.

Mit Ihrer Teilnahme willigen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ein. Zwecke der Verarbeitung: Informationen über neue Website-Inhalte und Informationen über die Arbeit von Mehr Demokratie. e.V., insbesondere zu Kampagnen und Spendenaufrufen. 

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur statt, wenn wir mit Dienstleistern zur Datenerfassung oder zum Versand zusammenarbeiten. Diese sind jeweils direkt nach Zweckerfüllung zur Löschung der Daten verpflichtet. Ihre Daten speichern wir über die Dauer der Zweckerfüllung und nach gesetzlicher Vorgabe. Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Übertragbarkeit und das Recht auf Widerspruch. Zudem ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz, sind Sie der Ansicht, Ihre Daten werden unrechtmäßig genutzt. Ein Widerruf der Einwilligung ist formlos möglich (030-42082370, infomaps on@mehr-demokratie.de).

Diese Website ist ein Angebot von Mehr Demokratie e.V. Es gelten deshalb zusätzlich die Datenschutzbestimmungen dieser Organisation, die Sie hier einsehen können:

www.mehr-demokratie.de/datenschutz/

Newsletter abonnieren

Ja, ich möchte regelmäßig über Transforming Europe informiert werden. (Dieser Service ist kostenlos und jederzeit kündbar.)

Neueste Artikel

Ein Lagerfeuer ist ein Ort, an dem sich Menschen treffen. Früher trafen sie sich, um über die Themen von gemeinsamem Interesse zu sprechen. Denken Sie an indianische oder germanische Stämme (z.B. den berühmten Althing in Island). Das moderne öffentliche Lagerfeuer ist das Parlament. In der öffentlichen Debatte bestreiten die Abgeordneten das Für und Wider eines Themas und entscheiden mit einfacher Mehrheit. Aber wo ist das Lagerfeuer auf europäischer Ebene?

weiterlesen

Die EU befindet sich nach dem Brexit und der wachsenden Skepsis gegen Brüssel und die Dominanz Deutschlands in der Krise. Durch die Wahl von Macron zum französischen Präsidenten hat die Debatte um die Zukunft der EU an Fahrt gewonnen. Aber nicht an Klarheit. Wie können Änderungen in der Verfasstheit der EU von den Bürger*innen nachhaltig durchgesetzt werden?

weiterlesen
nach oben

Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern